Unterbringungsmanagement für Flüchtlinge und Asylbewerber*innen im Kreis Groß-Gerau

 

Mit einer Projektvereinbarung vom 15.12.2013 wurde die Neue Wohnraumhilfe (NWH) vom Kreis Groß-Gerau mit dem Unterbringungsmanagement für Asylbewerber*innen beauftragt.

Das Unterbringungsmanagement der NWH besteht zum einen aus einem Hausmeisterservice für Gemeinschaftsunterkünfte und aus der Beschaffung und Betreuung von Wohnraum und der Wohnraumvermittlung.

 

Um das Unterbringungsmanagement systematisch zu entwickeln, vernetzte sich die NWH mit allen Gemeinden und Städten, die Flüchtlinge zugewiesen bekommen und führte Gespräche mit den wichtigsten Ansprechpartner*innen der Kreiskommunen. Auch mit den großen regionalen Wohnungsunternehmen wurden Gespräche auf Ebene der Geschäftsführung bzw. dem Vorstand geführt. Eine intensive Kooperation wurde mit den Trägern der Sozialbetreuung und -beratung, der Caritas und dem Diakonisches Werk, aufgebaut. Der Kreis Groß-Gerau arbeitet eng mit den Wohlfahrtsverbänden zusammen, um auch künftig die menschenwürdige Aufnahme und Betreuung von Flüchtlingen in den Städten und Gemeinden sicherzustellen.

 

Die Aufgaben der NWH in diesem Arbeitsnetzwerk umfassen, die Sicherstellung der Bezugsfertigkeit und die Umzugsorganisation. Dafür unterhält die NWH einen Hausmeisterservice für Asylbewerber*innen im Kreis Groß-Gerau. Er beinhaltet die Ausstattung der Unterkunft mit Möbeln, die Beschaffung und Verteilung der persönlichen Erstausstattung und die hausmeisterliche Betreuung der Unterkünfte. Außerdem ist ein Wohnraumbetreuungsteam aktiv, das im Rahmen von Besuchen die Unterkünfte aufsucht, um unter anderen die Bewohner*innen zu Wohnthemen zu beraten.

 

Für die Wohnraumakquise und -vermittlung setzen wir im Auftrag des Kreises Groß-Gerau das Konzept „Wir brauchen Dein Vitamin B“ für geflüchtete und wohnungslose Menschen um. Kern des Konzeptes ist es, den genannten Personengruppen einen gleichberechtigten Zugang zum Wohnungsmarkt zu verschaffen. Wir werden zeigen, dass eine aktive Unterstützung von Flüchtlingen und benachteiligten Menschen bei der Wohnungssuche auch vor dem Hintergrund eines angespannten Wohnungsmarktes zu Erfolgen führt. Und wir glauben, dass jeder Mensch das Recht auf Wohnen bekommen sollte.

 

Weiterführende Informationen zu dem Konzept erhalten Sie unter https://www.dein-vitamin-b.de/

 

Kontakt

E-Mail

Info

 

 

 

Jana König - eMail

Tel.: (06151) 78077-51

 

Ev Rohrwacher - eMail

Tel.: (06151) 78077-50

 

Susanne Bluhm-Janssen - eMail

Tel.: (06151) 78077-55