Wohnraum und soziale Dienste für Menschen in Not

 

In der Bundesrepublik Deutschland existiert kein Grundrecht auf eine Wohnung. Viele sozial benachteiligte Menschen haben kaum oder keine Chancen, bezahlbaren Wohnraum zu finden. Damit die Lebensverhältnisse dieser Menschen nachhaltig verbessert werden können, muss zunächst die Grundversorgung mit Nahrung, Kleidung und Unterkunft gesichert sein. Nur dann können sozialpädagogische Hilfen greifen und den Betroffenen Wege zum eigenständigen Leben eröffnet werden.

 

Die Hauptaufgabe der Neuen Wohnraumhilfe besteht darin, einen Teil jener notwendigen Grundversorgung zu leisten:

Wir organisieren Wohnraum für KlientInnen der Sozialarbeit und Menschen, die "ohne Dach über dem Kopf" leben. Wir begleiten sie bei Bedarf in dieser, für manchen oft schwierigen, neuen Lebensphase. Wir schaffen und sichern dringend benötigten und bezahlbaren Wohnraum. Wir fördern die gesellschaftliche (Re)Integration der Betroffenen und beugen gezielt erneuter Obdachlosigkeit vor.

 

Das Arbeitskonzept der Neuen Wohnraumhilfe ist beispielhaft. Denn wir achten darauf, dass die sozialen Ziele unserer kooperierenden Organisationen, aber auch die betriebswirtschaftlichen Erfordernisse der Wohnungswirtschaft gleichermaßen beachtet werden.

 

Partner und Dienstleister der sozialen Wohnungswirtschaft

 

Die Neue Wohnraumhilfe ist ein kompetenter Partner und Dienstleister sowohl für öffentliche wie auch für private Wohnraumanbieter.

Die Neue Wohnraumhilfe verwaltet mehr als 300 Wohnungen in Südhessen. Eigentümer sind Baugesellschaften, Baugenossenschaften, Privateigentümer sowie die Neue Wohnraumhilfe selbst. Durch unsere Verwaltungs- und Beratungsleistungen sichern wir langfristig Mietverträge und können so auch Mietrückstände vermeiden und verringern.

Info

Tel.: (06151) 78077-10

email

Wolfgang Bauer-Schneider

Geschäftsführer